Preis einstellen

CHF Max
Design by Horst Becker Workshop "Über den Rücken" mit Horst Becker  26-28.07.2019 im Horse Hill Center - Hosenruck
SCHNELLANSICHT
Workshop "Über den Rücken" mit Horst Becker 26-28.07.2019 im Horse Hill Center - Hosenruck
Der Pferderücken ist das Zentrum der Bewegung, also auch das Zentrum und das Fundament guten Reitens. Wir sprechen immer vom lösen, niemand fragt sich warum ein Pferd fest oder verkrampft im Rücken ist. Teilnahme Aktiv oder Passiv bitte auswählen.
CHF490,00 *
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Keine Produkte gefunden... Weiter einkaufen

Workshop "Über den Rückem" mit Horst Becker 26-28.07.19 im Horse Hill Center in Hosenruck - Ost Schweiz

Der Pferderücken ist das Zentrum der Bewegung, also auch das Zentrum und das Fundament guten Reitens. wir sprechen immer vom lösen, niemand fragt sich warum ein Pferd fest oder verkrampft im Rücken ist. Lösen ja, aber auch nachhaltig Aufbauen. Das Seminar soll Wege nachhaltigen ganzheitlichen Trainings aufzeigen.

Die Rückenmuskulatur

Der Rücken des Pferdes beziehungsweise sein Wiederrist Sind die zentralen Punkte in der Reiterei. Da das Pferd im Rumpfbereich nicht optimal gebaut ist, um einen Reiter zu tragen, muss in der Ausbildung sehr viel Wert auf die Mechanik und auf das Verhältnis zwischen Lockerheit und Kraft in den Rücken Muskulatur sowie Bauchmuskulatur gelegt werden. Häufig nimmt der Rücken des Pferdes durch die frühe Belastung, ungenügendes Krafttraining sowie Ungeduld in der Grundausbildung sehr früh schaden. Diese Schäden treten meist ist in der weiteren Ausbildung hervor und können die Karriere eines Pferdes jäh beenden.
Die Bandbreite reicht von Wirbelblockaden bis Kissing Spines, was gerade in der heutigen Zeit ein allgemein totgeschwiegenes aber vom Tierärzten und Therapeuten immer wieder angesprochenes Thema ist.

Dressurtraining ist Fürsorge fürs Pferd! Lockerheit und Kraft ergibt Ausdruck und Souveränität!

 

Das individuelle Training am Boden & unterm Sattel in allem Facetten der Klass.Dressur

  • Doppellonge „ Reiten vom Boden aus“ vor allem für die Verbesserung von Takt und Anlehnung, aber auch Paraden und Seitengänge lassen sich sehr gut an der Doppellonge verbessern.
  • In der Rückenschule an der Longe & unterm Sattel steht das lösen des Pferderückens und der Aufbau der Rücken und Rumpfmuskulatur im Vordergrund.
  • Arbeit an der Hand, kann neben der Piaffe schon viel früher in der Ausbildung die Kommunikation für Übungen und Lektionen erarbeitet werden. Auch Übungen zur Rückenstärkung beim Pferd finden hier Anwendung, dies die gerade bei Pferden mit weichem Rücken wichtig.

Mit dem Sinn ein nachhaltiges nachvollziehbares Trainingsprogramm zu entwickeln, um mit Spaß und Erfolg zu Hause zu traininieren.

Am ersten Tag wird eine Bestandsaufnahme des aktuellen Trainingsstandes von Reiter und Pferd vorgenommen, danach folgt eine Besprechung der Trainingsziele. Anschliessend findet das erste Training statt.
An den beiden nächsten Tagen erfolgt jeweils vormittags und nachmittags eine 40-minütige Trainingseinheit.

Kursziele: Zusammen mit Ihnen wird für Sie ein sinnvoller und erfolgreicher Trainingsplan entwickelt, insbesondere zum Thema Lockerheit und Muskelaufbau bzw. Takt, Losgelassenheit.

Der Kurs wird individuell auf jeden Teilnehmer angepasst. Es werden keine besonderen Voraussetzungen von Schüler und Pferd verlangt. Die Teilnehmer werden mit ihrem Pferd dort abgeholt wo sie gerade sind und die Inhalte werden auf jede Reiterin und jeden Reiter abgestimmt.

Übernachtung für Reiter und Pferd ist direkt im horse-hill-center.ch buchbar.

Klick Horse Hill Center  

 

 

 

 

Lesen Sie mehr Weniger lesen